Kind kann nicht schlafen

Hilfe: Mein Kind kann nicht schlafen!

Ein Kind kann die Eltern schon einmal zur Verzweiflung bringen, zum Beispiel wenn es nicht schlafen will. Das Kind kann in diesem Fall aber nichts dafür: Wir helfen Ihnen und erklären, warum es nicht schlafen möchte.

Kind kann nicht schlafen

Ihr Kind kann nicht schlafen: Möchte es Sie ärgern?

Ein Kind oder ein Teenager in der Pubertät kann anstrengend sein. In diesem Alter möchte der Nachwuchs partout nicht dann schlafen gehen, wann Sie das wollen. Wenn Ihr Kind nicht schläft, kann das geistige und körperliche Entwicklungsstörungen verursachen, die nicht auftreten, wenn es gut schlafen kann.

Zwar verändern sich die Schlafphasen – ein kleines Kind ist morgens früh wach, während ein Teenager gar nicht mehr so recht früh aufstehen kann. Doch wenn Ihr Kind keine Ruhe finden kann und nicht ausgeruht ist nach dem Schlafen, steckt meist ein Schlafproblem oder sogar eine gesundheitsgefährdende Schlafstörung dahinter.

Wie genau diese sich äußert, können Sie hier in unserem kostenlosen E-Book nachlesen. Denn gerade bei einem Kind kann nicht gut schlafen zu unnötigem Stress und Ärger in der Familie führen – und Sie können diese Probleme ganz einfach vermeiden.

Verstehen statt schimpfen: Ihr Kind kann nicht ohne Ihre Hilfe gut schlafen

Auch wenn es Sie manchmal den letzten Nerv kostet: Ihr Kind braucht Sie als seinen Beschützer. Es kann natürlich einmal sein, dass es aufbleiben will und deshalb nicht schlafen möchte. Aber in der Regel sorgt der Körper dafür, dass das Kind müde wird und nichtmehr wachbleiben kann. Es ist nicht normal, wenn ein wirklich müdes Kind das Schlafen verweigert oder ihr Baby nicht schläft.

Vor allem dann nicht, wenn Ihr Kind anderswo schlummern kann, nicht aber im eigenen Bett schlafen will. Wenn Sie Ihr Kind schimpfen, kann das nicht helfen, dass es schlafen geht. Zeigen Sie stattdessen Verständnis und vertrauen Sie Ihrem Kind: Es kann nicht schlafen und sucht Ihre Hilfe.

Und so können Sie helfen: Ihr Kind hat Schlafstörungen und kann deshalb nicht schlafen, weil schädliche Erdstrahlen gefährliche Störfelder an seinem Schlafplatz erzeugen. Wo genau diese verlaufen und wie Sie den Schlafplatz umgestalten, damit Ihr Kind wieder schlummern kann und nicht schlecht schlafen muss, erfahren Sie hier bei unserer Online-Schlafplatzanalyse. Diese Untersuchung können Sie selbst durchführen – und Ihrem Kind zeigen, dass es sich auf Ihre Unterstützung verlassen kann, wenn es nicht schlafen kann.

Erfahrungsberichte von anderen, die für jedes Kind nützlich sind

Wenn die Rebellion gegen den Schlaf bei Ihrem Kind zum Dauerzustand wird, kann es sehr gut sein, dass es nicht schlafen will, weil es sich an seinem Schlafplatz unwohl fühlt. Die Monster unter dem Bett sind dann keine Einbildung. Ihr Kind kann nicht schlafen, weil der gesunde Schlaf durch ein Störfeld an seinem Schlafplatz verhindert wird. Ihr Kind spürt etwas: Das sind Erdstrahlen, die kein Hilfsmittel abschirmen kann.

Sie sind die Ursache für Schlafstörungen und aus diesem Grund, kann er Nachwuchs nicht ruhig schlafen. Wenn Ihr Kind unglücklich ist, kann das auch für Sie dazu führen, dass sie vor Sorge nicht mehr schlafen. Mit dieser Sorge sind Sie nicht allein: Wir haben die Erfahrungsberichte von unseren Klienten gesammelt und in einem E-Book zusammengefasst, das Sie jetzt kostenlos herunterladen können. Ihr Kind kann nicht schlafen: Ergreifen Sie jetzt die Initiative und verhelfen Sie ihm wieder zu ruhigem und besserem Schlaf.

Wasseradern App als Test gegen Erdstrahlen