Schlaflosigkeit in den Wechseljahren: Tun Sie jetzt etwas für Ihre Gesundheit

Schlaflosigkeit in den Wechseljahren: Tun Sie jetzt etwas Gutes für Ihre Gesundheit

Schlaflosigkeit verstärkt die Symptome der Wechseljahre. Lösen Sie jetzt die Ursache für Ihre Schlaflosigkeit – und kommen Sie stressfrei durch die Wechseljahre.

Schlaflosigkeit in den Wechseljahren: Tun Sie jetzt etwas für Ihre Gesundheit

Lassen Sie nicht zu, dass Schlaflosigkeit Ihre Wechseljahre zum Gesundheitsproblem macht

Schlaflosigkeit ist eine der Ursachen dafür, dass die Wechseljahre bei Frauen unangenehmer verlaufen als es eigentlich sein müsste. Denn ohne Schlafstörungen verlaufen die Wechseljahre unaufgeregt und normal: Sie gehören zum Leben einer Frau einfach dazu.

Erst die Schlaflosigkeit sorgt dafür, dass sich die Beschwerden der Wechseljahre intensivieren. Das liegt daran, dass Frauen, die unter Schlaflosigkeit leiden, empfindlicher sind für körperliche und mentale Veränderungen. Die Wechseljahre gehen mit Symptomen einher, die durch Schlaflosigkeit verstärkt werden – und dann werden die Wechseljahre zu einem Gesundheitsproblem.

Doch Sie können jetzt selbst etwas gegen Ihre Schlaflosigkeit tun und ohne Schlafprobleme angenehmere Wechseljahre verbringen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Schlaflosigkeit besiegen und keine Angst mehr vor den Beschwerden der Wechseljahre haben müssen.

Ihre Schlaflosigkeit ist kein Symptom der Wechseljahre – was steckt wirklich dahinter?

Wer unter Schlaflosigkeit leidet, der ist fahrig, unkonzentriert, dauerhaft müde und gereizt. Symptome, die auch in den Wechseljahren bei Frauen vorkommen. Wenn Sie ohne Schlaflosigkeit ein ausgeglichener Mensch sind oder Ihre Wechseljahre als Frau gut unter Kontrolle haben, besteht das Risiko, dass die Schlaflosigkeit ihrem ohnehin angestrengt arbeitenden Körper so viel physische und emotionale Energie entzieht, dass Sie Probleme mit den Symptomen der Wechseljahre bekommen.

Wenn Sie nun denken, dass die Schlaflosigkeit durch die Wechseljahre verursacht wird, dann liegen Sie damit falsch: Schlaflosigkeit ist nicht normal in den Wechseljahren und Sie müssen damit nicht länger leben. Finden Sie sich nicht ab mit Schlaflosigkeit und Schlafstörungen, sondern heilen Sie diese mit unserer Hilfe und verringern Sie die körperliche und geistige Belastung durch die Wechseljahre.

Wenn unruhiger Schlaf schon länger andauert, spricht man von Schlafstörungen. Sie werden zuerst daran gedacht haben, dass die Wechseljahre diese Schlaflosigkeit auslösen. Doch die Ursache liegt woanders, nicht an den Wechseljahren, sondern an einem ungesunden Schlafplatz! Viele Frauen leiden unter Schlafstörungen in den Wechseljahren. Doch meist wird erst nach zahlreichen Versuchen mit Medikamenten und Therapien als Ursache für die Schlaflosigkeit der ungesunde Schlafplatz in Erwägung gezogen.

Die Wechseljahre machen Frauen besonders empfindsam für Umwelteinflüsse. Daher empfinden sie die Schlaflosigkeit als umso schlimmer, je länger die Wechseljahre bereits andauern. Doch es gibt eine einfache Lösung, wie Sie die Schlaflosigkeit in den Wechseljahren besiegen können.

Bekämpfen Sie jetzt Ihre Schlaflosigkeit und erleben Sie entspannte Wechseljahre

Die Schlaflosigkeit in den Wechseljahren kommt daher, dass natürlich vorkommende Erdstrahlen an Ihrem Schlafplatz ein Störfeld bilden. Wenn Sie darin schlafen, reagiert Ihr Körper auf die negativen Einflüsse der Erdstrahlen mit Schlaflosigkeit. Dadurch verschlimmern sich auch die Beschwerden der Wechseljahre: Nur ein ausgeruhter Körper kann die hormonellen Umstellungen ohne Gesundheitsprobleme verkraften.

Wenn auch Sie Ihre Schlafstörungen besiegen möchten, sollten Sie jetzt unseren Selbsttest für Erdstrahlen machen. Er ist auch für Schlaflosigkeit geeignet, die nicht in den Wechseljahren auftritt – denn jeder Mensch reagiert auf Erdstrahlen und die Störfelder, die sie erzeugen.

Machen Sie jetzt hier den schnellen Selbsttest und erfahren Sie, wie Sie Ihrer Schlaflosigkeit ein Ende machen. Erleben Sie angenehme Wechseljahre und bleiben Sie gesund!

Wasseradern App als Test gegen Erdstrahlen