Durchschlafstörungen sind häufige Schlafprobleme und das können Sie tun

Durchschlafstörungen, häufige Schlafprobleme und was Sie tun können

Durchschlafstörungen gehören zu den weit verbreiteten Schlafstörungen und können jeden treffen. Doch je länger die Durchschlafstörungen andauern, desto dringender besteht Handlungsbedarf. Erfahren Sie hier, was Sie gegen Ihre Durchschlafstörungen tun können.

Durchschlafstörungen sind häufige Schlafprobleme und das können Sie tun

Durchschlafstörungen: Daher kommen sie und das macht sie so gefährlich

Im Gegensatz zu Einschlafstörungen wachen Sie bei Durchschlafstörungen nachts auf und können lange nicht mehr einschlafen. Oder Ihre Durchschlafstörungen äußern sich so, dass Sie mehrmals nachts aufwachen. Das Phänomen, dass Sie morgens immer früher wach werden, zählt ebenso zu den Durchschlafstörungen.

Diese Arten der Durchschlafstörungen sind deshalb so gefährlich, weil die für die Regeneration so wichtigen Schlafphasen permanent unterbrochen oder verkürzt werden. Ohne Durchschlafstörungen wiederholt der Körper mehrmals pro Nacht einen Schlafzyklus, bestehend aus Einschlafphase, Leichtschlafphase, Tiefschlafphase und REM-Phase.

Durchschlafstörungen bringen diese Phasen aus dem Takt – oder verhindern Sie im schlimmsten Fall sogar gänzlich, wenn Sie nicht mehr über die Leichtschlafphase hinauskommen.

Da der Körper nachts Eindrücke des Tages verarbeitet und sich regeneriert, sind Durchschlafstörungen sehr gefährlich für Ihre Gesundheit – gefährlicher sogar noch als Einschlafstörungen, denn bei Durchschlafstörungen hat der Körper keinen durchgehenden Schlafzyklus mehr. Dasselbe gilbt für Durchschlafstörungen bei Babys, Kinder und Erwachsene.

Sie leiden unter Durchschlafstörungen? Dann gehen Sie jetzt aktiv dagegen vor und bewahren Sie sich Ihre Gesundheit.

Von Durchschlafstörungen kann jeder einmal betroffen sein – aber nicht für lange Zeit

Durchschlafstörungen können körperliche, mentale und auch umweltbedingte Gründe haben. Für diese gibt es jedoch die passenden Therapien: Deshalb sind Durchschlafstörungen Ursachen auch meist nur kurzfristiger Natur und können behoben werden.

Schlimmer jedoch sind die Durchschlafstörungen, die schon lange andauern, ohne dass die Ursache oder der Grund dafür bekannt ist. Wenn Sie von solchen langfristigen Durchschlafstörungen betroffen sind, leiden Sie vermutlich auch schon unter Gesundheitsproblemen oder sogar chronischen Krankheiten. Ein dringender Grund, warum Sie jetzt aktiv werden sollten gegen Ihre Durchschlafstörungen.

Greifen Sie gegen Ihre Durchschlafstörungen bitte nicht zu Medikamenten oder pflanzlichen Mitteln: Alle zusätzlichen Stoffe wie Schlaftabletten oder Baldrianextrakt belasten Ihren ohnehin schon von den Durchschlafstörungen geschwächten Körper nur zusätzlich. Lassen Sie sich bei Ihren Durchschlafstörungen lieber von uns mit unserer jahrelangen Expertise helfen – und bekämpfen Sie Ihre Durchschlafstörungen am Ende sogar selbst.

Erdstrahlen als die Ursache von Durchschlafstörungen: Das müssen Sie darüber wissen

Mehr als 1.000 Fälle von Durchschlafstörungen haben wir in den vergangenen Jahren erfolgreich behandelt. Denn diese Durchschlafstörungen hatten alle eine gemeinsame Ursache: Erdstrahlen, die in der Natur vorkommen und an Ihrem Schlafplatz ein Störfeld bilden können, weshalb Sie dann unter Durchschlafstörungen leiden.

Ein Ursprung von Erdstrahlen liegt zum Beispiel in Wasseradern, die unterirdisch in Ihrer Nähe verlaufen können. Generell gilt: Es gibt unterschiedliche Erdstrahlen und deshalb auch verschiedene Arten von Durchschlafstörungen.

Heilen Sie Ihre Durchschlafstörungen auf natürliche Weise und schlafen Sie sich gesund

Typisch für erdstrahlenbedingte Durchschlafstörungen ist beispielsweise das Aufwachen zwischen 1 und 4 Uhr nachts, da zu dieser Zeit die Erdstrahlen bis zu dreimal so stark auf Sie einwirken. Die Durchschlafstörungen variieren auch je nachdem, wie lange Sie schon unter den Durchschlafstörungen leiden.

Wenn bereits eine chronische Krankheit bei Ihnen auftritt, dann verstärkt diese die Durchschlafstörungen noch weiter – und der Körper hat keine Chance, den Heilungsprozess erfolgreich durchzuführen. Doch es gibt einen natürlichen Weg, um Ihre Durchschlafstörungen zu besiegen.

Hilfe zur Selbsthilfe: So haben unsere Klienten ihre Durchschlafstörungen besiegt

Unsere erprobte Methode und Hilfe bei Durchschlafstörungen besteht in einer systematisch durchgeführten Schlafplatzanalyse. Auf Basis dieser Untersuchung können unsere Klienten ihre Durchschlafstörungen dann selbst heilen – und zwar ganz einfach und auf natürliche Weise, indem sie ihren Schlafplatz umgestalten.

Wenn der Schlafplatz nicht mehr in einem erdstrahlenbedingten Störfeld liegt, dann verschwinden auch die Durchschlafstörungen. Symptome chronischer Krankheiten können ebenfalls gelindert werden oder verschwinden, wenn sich Ihr Körper gut genug von den Durchschlafstörungen erholt hat.

Machen Sie jetzt den ersten Schritt und heilen Sie Ihre Durchschlafstörungen selbst

Sie möchten wissen, wie die Schlafplatzanalyse bei Durchschlafstörungen funktioniert und welche Probleme bei unseren Klienten aufgrund von Durchschlafstörungen aufgetreten sind? Aus den über 1.000 Fällen haben wir für Sie einige besonders interessante Beispiele herausgesucht.

Diese Fälle von Durchschlafstörungen haben wir in einem E-Book zusammengefasst, das Sie sich jetzt völlig kostenlos herunterladen können. In dem E-Book erfahren Sie alles zu Durchschlafstörungen und zur Methodik der erprobten Schlafplatzanalyse; zusätzlich erhalten Sie weitere wertvolle Informationen darüber, wie auch Sie Ihre Durchschlafstörungen überwinden und wieder zu ruhigem und gesundem Schlaf finden können.

Laden Sie sich jetzt das kostenlose E-Book herunter und machen Sie den ersten Schritt gegen Ihre Durchschlafstörungen.

Wasseradern App als Test gegen Erdstrahlen