Benkergitter

Was ist das Benkergitter und was müssen Sie darüber wissen?

Das Benkergitter entsteht aufgrund der verschiedenen Strahlenarten, die auf die Erde einwirken. Der Energieaustausch erzeugt gesundheitsschädliche Strahlung – die unter anderem zu Schlafstörungen führt. Doch mit dem richtigen Vorgehen müssen Sie keine Gesundheitsschäden befürchten.

Benkergitter

Das Benkergitter: ein Kubensystem, das die ganze Erde abdeckt

Das Benkergitter, auch bekannt als Benker-Kuben-Gitter, ist das größte der global verlaufenden Gitternetze. In ihm enthalten sind das Hartmanngitter und das Currygitter; gemeinsam bilden sie ein strahlenbasiertes und von Strahlung beeinflusstes Netzsystem.

Grundlegende Informationen zum Benkergitter: Energie in ihrer reinsten Form

Sowohl im zweidimensionalen als auch dreidimensionalen Raum findet permanenter Energieaustausch statt – und jeder lebende Organismus ist ihr ausgesetzt. Sie können das Gitternetz des Benkergitters weder mit dem bloßen Auge sehen noch mit Geräten messen.

Einzig ein erfahrener Rutengänger und Radiästhet besitzt noch die Fähigkeit, die Energieströme in der Natur zu erfassen und Stellen zu diagnostizieren, an denen es aufgrund von dem Benkergitter zu schädlichen Strahlenansammlungen kommt.

Das Besondere am Benkergitter ist, dass es als größtes globales Gitternetz nicht nur am Boden verläuft, sondern sich in den dreidimensionalen Raum erstreckt. Das Benkergitter besteht aus Kuben, die je ca. 10x10x10 Meter groß sind und deren Balkenbreite etwa 60 bis 100 Zentimeter beträgt.

Sowohl das diagonale Currygitter als auch das horizontale Hartmanngitter sind im Benkergitter integriert: Insgesamt verlaufen hier drei machtvolle Energiegitter über den gesamten Planeten und interagieren mit der Umwelt.

Positive und negative Ladung im Benkergitter und ihre Auswirkungen

Bei den Kuben im Benkergitter wechseln sich positiv geladene (Elektroraum) und negativ geladene (Magnetraum) Würfel ab. Da ein permanenter Energieaustausch zwischen kosmischer und erdinnerer Energie elektrischer Natur stattfindet, kommt es zu Schwankungen, die Sie unbewusst körperlich wahrnehmen.

Auch die Mondphasen nehmen Einfluss auf die Wirkmacht des Benkergitters. Zusätzlich zu den Gittern existieren noch die eher unregelmäßig verlaufenden Erdstrahlen, die beispielsweise auf unterirdische Wasseradern und Verwerfungen zurückzuführen sind.

Da die Energiefelder und auch Erdstrahlen nachts besonders intensiv sind, äußert sich ein gesundheitsschädliches Umfeld bei Ihnen zuerst in Schlafstörungen. Besonders dann, wenn Sie zwischen 1 und 4 Uhr morgens aufwachen, sollten Sie davon ausgehen, dass das Benkergitter oder Erdstrahlen dafür verantwortlich sind: Nachts ist ihre Kraft bis zu 3-Mal so stark wie tagsüber.

Je länger Sie sich in den Balken des Benkergitters aufhalten, desto nachhaltiger nehmen die Strahlen Einfluss auf Sie und Ihre Gesundheit.

Trotz Benkergitter und Erdstrahlen gesund und ruhig schlafen: So funktioniert es

Die gesundheitlichen Probleme durch das Benkergitter oder von Erdstrahlen sollten Sie durchaus ernstnehmen. Dabei ist es ganz einfach, Krankheiten vorzubeugen und ohne den schädlichen Strahleneinfluss wieder gut und gesund zu schlafen.

Was das Benkergitter mit wuchernden Bäumen und Ihrem Schlaf zu tun hat

Stellen Sie sich vor, Sie wären Ihr ganzes Leben lang an einem Ort verwurzelt – so wie ein Baum, der nur wachsen, aber nicht wandern kann. Einige dieser Bäume weisen seltsame Wucherungen auf, die im Vergleich zu Ästen und Zweigen unförmig oder krankhaft aussehen.

Diese Bäume nennt man „Krebsbäume“ – und die Wucherungen sind tumorartige Geschwüre. Diese entstehen, weil der Baum direkt auf einem Balken des Benkergitters wächst oder auch von anderen Erdstrahlen beeinflusst wird.

Diese Wucherung ist die natürliche Reaktion des Organismus auf Strahlung von einem Benkergitter, die sein Wachstum beeinflusst.

Ihr Körper reagiert auf Strahlen ähnlich wie der Baum, wenn Sie sich zu lange Zeit in einem Epizentrum von Erdstrahlen aufhalten: Nach Schlafstörungen als erstes Anzeichen folgen chronische Beschwerden, Fehlfunktionen wichtiger Organe oder eben sogar Tumore, weil der Körper mit der Abwehr der Strahlen aus dem Benkergitter so sehr beschäftigt ist, dass er die freien Radikale nicht mehr bekämpfen kann, die beispielsweise Krebs erzeugen.

Das klingt beängstigend – aber mit dem richtigen Gegenmittel haben Sie nichts mehr zu befürchten.

Schlafstörungen trotz Benkergitter heilen: So hilft die Radiästhesie

In mehr als 20 Jahren Berufserfahrung als Radiästhet habe ich mit über 1.000 Klienten gearbeitet, die, wie Sie auch, unter Schlafproblemen oder unerklärlichen chronischen Beschwerden gelitten haben. Mit Hilfe eines eigens auf Basis meiner Erfahrungen entwickelten Analysemuster konnte ich die Schlafplätze meiner Klienten analysieren und herausfinden, wo schädliche Erstrahlen oder Balken von einem Benkergitter verlaufen, die Schlaf geraubt und Gesundheitsprobleme verursacht haben.

Dieses Wissen möchte ich jetzt an Sie weitergeben: Laden Sie sich hier exklusiv mein kostenloses E-Book mit Erfahrungsberichten und wertvollen Informationen zum Thema Erdstrahlen, Benkergitter und Schlafprobleme herunter. Darin erfahren Sie, wie meine Klienten die Schlafstörungen mit meiner Hilfe überwunden haben und jetzt dauerhaft wieder gut schlafen.

Viele chronische Leiden haben sich gebessert oder sind ganz verschwunden – und das ganz einfach deshalb, weil wir auf Basis der Schlafplatzanalyse den Schlafplatz auf gesunde und natürliche Weise umgestellt haben und so den schädlichen Strahlen ausweichen konnten.

Lesen Sie jetzt selbst nach, wie diese Methode funktioniert und warum eine Schlafplatzumgestaltung das einzig wirksame Mittel gegen Benkergitter und Erdstrahlen ist.

Wasseradern App als Test gegen Erdstrahlen