Schlaflosigkeit Ursachen

Schlaflosigkeit Ursachen: So gehen sie gegen Schlaflosigkeit vor

Fast jeder Mensch ist einmal von Schlaflosigkeit betroffen. Doch die Probleme können nur behoben werden, wenn Sie den Ursachen auf den Grund gehen – und wir unterstützen Sie dabei.

Schlaflosigkeit und Schlafprobleme haben viele Ursachen – oder?

Bei Schlaflosigkeit tippen viele Menschen zuerst auf die Lebensumstände als mögliche Ursachen. Das geht von Schlaflosigkeit aufgrund von zu viel Alkoholkonsum bis hin zu Stress im Beruf als Ursache für Schlaflosigkeit. Auch Liebeskummer, der Verlust einer geliebten Person oder eines Haustiers, eine Schuldsituation und andere emotionale Extremsituationen werden als Ursachen gerne zitiert. Schlaflosigkeit kann auch organisch bedingt sein – dabei sind die Ursachen, beispielsweise Schlafapnoe oder „Restless Legs“, körperlicher Natur und in den meisten Fällen mit medizinischer Hilfe behebbar.

Doch diese Arten von Schlaflosigkeit sind nicht diejenigen, die Schlafstörungen erzeugen und langfristige Gesundheitsprobleme mit sich bringen. Die Ursachen wie falsche Schlafhygiene, einmalige Ausnahmesituationen oder Körperliches zeigen ihre Folgen direkt im Alltag. Doch Schlafstörungen aufgrund von Schlaflosigkeit kann teilweise erst nach Jahren Gesundheitsschäden erzeugen. Stellen Sie daher jetzt sicher, dass Sie die wirkliche Ursache für Ihre Schlafprobleme kennen, damit Sie schnell etwas dagegen tun können.

Packen Sie Ihre Schlaflosigkeit bei der Ursache an

Je länger Sie bereits mit Schlaflosigkeit kämpfen, desto dringender ist die Erforschung der Ursache. Denn langandauernde Schlaflosigkeit erzeugt heimtückische Gesundheitsprobleme, die nur dann gelindert werden oder verschwinden, wenn die Ursachen nachhaltig und langfristig behoben worden sind.

Es hilft zunächst zu verstehen, warum man schlaflos ist und was die Ursachen dafür sind: Sie leiden deshalb unter Schlaflosigkeit, weil die in der Natur vorkommenden Erdstrahlen an Ihrem Schlafplatz ein Störfeld bilden, in dem Sie nicht gut schlafen können.

Diese Ursache für Schlafstörungen wird von Medizinern nie erkannt – denn wenn Sie als Patient bei einem Arzt über Ihre Schlaflosigkeit berichten, sieht der Arzt nur das, was an Ihnen die Ursachen für Ihre Schlafstörung sein könnten. Das Störfeld an Ihrem Schlafplatz sieht er jedoch nicht – deshalb kann er die Schlaflosigkeit auch nicht bei der Ursache anpacken, sondern immer nur Symptome behandeln.

Wenn Sie jedoch dauerhaft bei Schlaflosigkeit auf Medikamente setzen, verschlimmert das die Gesundheitsprobleme nur noch mehr. Denn Ihr Körper ist ohnehin schon angeschlagen vom schlechten Schlaf und wird erst dann wieder zu Kräften kommen, wenn Sie etwas gegen die Ursache Ihrer Schlafstörung unternehmen.

Unser Selbsttest erkennt bei Schlaflosigkeit die Ursachen

Erdstrahlen, Störfelder und Schlaflosigkeit sind so individuell unterschiedlich wie Sie es als Mensch auch sind. Auch wenn die Ursache dieselbe ist – die Ausprägung der Gesundheitsbeschwerden bei Ihrer Schlaflosigkeit ist einzigartig.

Beispiele für langfristige Symptome von Schlaflosigkeit aufgrund von Erdstrahlen als deren Ursache finden Sie in unserem kostenlosen E-Book. Laden Sie es sich jetzt herunter und informieren Sie sich darüber, wie wir die Schlaflosigkeit mit ihren Ursachen bei unseren Klienten beheben konnten.

Danach ist der nächste Schritt unser schneller und effizienter Selbsttest: Hier können Sie den Selbsttest machen, um bei Ihrer Schlaflosigkeit genau zu ermitteln, wie schlimm die Erdstrahlen als Ursache sind und welche Maßnahme bei Ihrer Schlaflosigkeit genau richtig ist, um die Ursachen auf natürliche Weise langfristig und effizient zu beheben.

Schlafen Sie schon bald wieder gut: Sagen Sie der Schlaflosigkeit und ihren Ursachen jetzt den Kampf an!

Wasseradern App als Test gegen Erdstrahlen