Reishi Pilz: Der Pilz des langen Lebens

Der Reishi Pilz überzeugt mit seinen leistungssteigernden, immunregulatorischen, ausgleichenden, entzündungshemmenden Eigenschaften, die bei Krankheiten wie Asthma, Krebs, Autoimmunerkrankungen, Entzündungen, Stress, Depressionen, Hormonschwankungen und Pilzerkrankungen eingesetzt werden können.

Er hilft bei Erschöpfung und Entgiftung, verbessert die Sauerstoffversorgung und enthält eine große Portion an Mineral- und sekundären Pflanzenstoffen. Erfahren Sie hier mehr über die Eigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten des wirkstoffkräftigsten der Vitalpilze.

Reishi Pilz gegen verschiedene Krankheiten

Über den Reishi-Vitalpilz

Der Reishi Pilz wird auch Ganoderma lucidum, Ling Zhi oder glänzender Lackporling genannt. Reishi Vitalpilze können rot, schwarz, weiß oder purpur in der Färbung sein. Der Reishi Pilz gilt als der wirkstoffkräftigste Pilz unter den Vitalpilzen.

Er wird bereits seit über 4000 Jahren von Urvölkern verwendet und ‚Pilz des langen Lebens‘ genannt. Seine vorbeugenden und heilenden Eigenschaften machen ihn zum universellen Vitalpilz, der sich für die Behandlung nahezu aller Krankheitsbilder und Symptomatiken anbietet.

Reishi wirkt antioxidativ und als Adaptogen und schützt die Nerven und erleichtert die Stressanpassung.

Schutz vor Viren und Bakterien

Durch seinen hohen Gehalt als Polysacchariden wirkt sich Reishi positiv auf das Immunsystem auf. Ganz besonders gilt dieses für Menschen, die unter einer geschwächten Immunantwort leiden, häufig begründet durch chronische Erkrankungen wie Hashimoto oder Asthma. Reishi wirkt sowohl antiviral als auch antibakteriell und eignet sich daher hervorragend zur Bekämpfung des Eppstein-Barr-Virus, Herpes, Hepatitis A, B und C, Influenza und sogar Dengue Fieber und Malaria.

Wissenschaftler vermuten, dass die antivirale Wirkung auf der Steigerung der Interferonproduktion zurückzuführen ist.

Auch bei bakteriellen Erkrankungen wie durch Escherichia coli ausgelöste Durchfallerkrankungen, eine durch Streptokokken verursachte Angina oder Staphylokokken kann die Einnahme von Reishi wirkungsvoll sein. Und sogar Pilze lassen sich mit der Einnahme von Reishi vertreiben.

Reishi bei Autoimmunerkrankungen

Durch seine immunregulatorischen Eigenschaften dämpft er die Reaktionen des Körpers auf Krankheiten wie Rheuma, Hashimoto thyreoiditis, Morbus Crohn, Sklerodermie oder Lupus erythematodes. Dabei wirkt es ähnlich wie Cortison und dämpft die Entzündungsreaktionen des Körpers.

Reishi Pilze bei Krebs und zur Therapiebegleitung

In der Traditionellen Chinesischen Medizin wird Reishi als süßes Element gesehen, dass sich besonders positiv auf Herz, Lunge, Niere, Leber, Milz und Magen auswirkt. Reishi hilft dabei Hitze auszuleiten und Schleim abzutransportieren, außerdem löst er Qi-Blockaden. Diese Eigenschaften machen den Reishi Pilz besonders geeignet, um eine Krebstherapie zu begleiten.

Die enthaltenen Polysaccharide mildern Nebenwirkungen einer Chemo- oder Strahlentherapie, außerdem sorgt er dafür, dass die Blutwerte auch unter einer belastenden Therapie stabil bleiben. Drohende Therapieresistenzen verhindert Reishi wirkungsvoll. So konnte nachgewiesen werden, dass unempfindlich gewordene Lungenkrebszellen nach Gabe von Reishi wieder empfindlicher auf eine Chemotherapie reagieren.

Besonders herausragend ist die Wirkung des Reishi Pilzes auch bei drohenden Metastasten, deren Bildung wirkungsvoll verhindert wird. Die japanische Regierung empfiehlt Reishi Pilze zur Therapiebegleitung bei einer Krebserkrankung.

Die krebshemmende Wirkung konnte für Krebs an Haut, Leber, Milz, Darm, Bauchspeicheldrüse, Gehirn, Niere, Milz, Eierstock, Gebärmutter, Brust, Niere, Prostata, Magen und dem Non-Hodgkin Lymphom.

Sie möchten den Vitalpilz Reishi gerne ausprobieren? Setzen Sie unbedingt auf hochwertige Bio-Qualität und ein vertrauenswürdig hergestelltes Produkt höchster Konzentration. Seven Morning stellt ein erstklassiges Produkt in Bio-Qualität her, dass allen Anforderungen gerecht wird.

Wirkweise bei Krebs

Reishi enthält große Mengen an Ganodermiksäuren, die das Immunsystem dahingehend stimulieren, die Interleukin- und Interferon-Ausschüttung zu erhöhen. Die Mitochondrienfunktion wird durch die erhöhte Ausschüttung der beiden Stoffe gestört und die Krebszelle stirbt ab. Zusätzlich regen Polysaccharide die Monozyten (Fresszellen), die Dendritischen Zellen (demaskierende Zellen) und NK-Zellen (Killerzellen) an und die Ausrichtung der Immunantwort harmonisiert sich (TH2-Shift).

Triterpene regen die Regeneration gesunder Zellen an und hemmen gleichzeitig die Reparatur-DNA von Krebszellen, während durch die Hemmung der Angiogenese (Kapillargefäßbildung) sowohl das Krebswachstum als auch die Metastasenbildung verhindert wird.

Reishi Vitalpilz Wirkungen

Reishi bei Allergien

Bei Allergien schießen die Reaktionen des Körpers übermäßig in die Höhe und er schüttet eine große Menge an Histamin aus. Die Wirkung von Reishi setzt direkt nach der Histaminausschüttung ein. Reishi verhindert die übermäßige Produktion von Histamin, so dass eine gemilderte Immunantwort folgt. Starke Symptome wie Hautjucken, Niesen, Anschwellen der Nasenschleimhaut, Augenjucken werden gemildert.

Reishi Pilze können bei Allergien aller Typen helfen: Typ 1 (Soforttyp), Typ 2 und 3 (Arzneimittelallergien) und Typ 4 (Spättyp). Seine immunologische Wirkung geht so weit, dass sogar Kontaktallergien und Nierenschäden durch ein Übermaß an Eiweiß im Blut gemindert werden können.

Es wird empfohlen in Hochallergiezeiten Reishi bereits einige Wochen vor der einsetzenden allergischen Belastung einzunehmen, um es gar nicht erst zu einer vermehrten Histaminausschüttung kommen zu lassen. Je früher Reishi eingenommen wird, desto wirkungsvoller zeigt es sich im Einsatz bei Allergien.

Reishi Pilze stärken die Leber

In einer Studie mit Teilnehmern, die unter chronischer Hepatitis litten, zeigte sich bei über 92 % der Teilnehmer unter der Einnahme von Reishi Extrakt eine signifikante Verbesserung der Leberwerte.

Reishi schützt die Leber aktiv und wirkt sich ausgleichend auf Milz und Herz auf und unterstützt die Leber und den gesamten Körper dabei, Gifte auszuleiten. Durch die Entlastung der Leber können sich vor allem auch Verbesserung leberbedingter Hautprobleme wie Neurodermitis einstellen.

Auch Psoriasis oder Herpes sind entzündliche Krankheiten der Haut, die von der Histaminreduktion durch Reishi Pilze profitieren.

Gelenksentzündungen heilen mit Reishi

Der hohe Gehalt an Triterpenen, die eine cortisonähnliche Wirkung haben und darüber hinaus entzündungshemmend wirken, ist Grund für die positive Wirkung von Reishi auf Entzündungen der Gelenke.

Des Weiteren senkt Reishi den Harnsäurespiegel bei Gicht und hilft sowohl vorbeugend als auch bei akuten Entzündungsschüben.

Reishi für Stoffwechsel und Verdauung

95 % unseres Immunsystems sitzt im Darm. Daher ist es besonders wertvoll, dass sich Reishi Pilze so positiv auf die Darmflora auswirken und dabei helfen, das natürliche Gleichgewicht des Darmmilieus zu erhalten.

In der Einstellungsphase können durch die Entgiftung und Ummodellierung der Darmbakterien Kopfschmerzen auftreten. Danach können sich Anwender auf eine verbesserte Verdauung, höhere Stoffwechselaktivität und oft sogar eine Gewichtabnahme freuen.

Auch für den Magen zeigen sich Reishi Pilze als wertvoller Helfer. Durch die Einnahme können Sodbrennen, Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre und Gastritis eingedämmt oder revidiert werden.

Bestellen Sie Ihren Reishi Vitalpilz immer in erstklassiger Bio-Qualität mit Herstellungsort in der EU wie zum Beispiel von diesen Unternehmen:

Reishi bei Diabetes

Nach dem gleichen Wirkprinzip wie auch andere Vitalpilze wie Chaga wirken Reishi Pilze insulinsensibilisierend. Sie helfen der Bauchspeicheldrüse bei der Regeneration, so dass diese wieder verstärkt arbeitet und sensibler auf das vorhandene Insulin reagiert.

Innerhalb einer langfristigen Einnahme von Reishi kann eine Diabetes-Erkrankung teilweise oder sogar vollständig geheilt werden.

Reishi für Lunge und Atemwege

Die entzündungshemmende, durchblutungsfördernde und abschwellende Wirkung von Reishi Pilzen ist auch für die Lunge sehr wertvoll. Die feinen Lungenbläschen sind besonders schnell von Infekten betroffen und das allgemeine Wohlbefinden ist stark beeinträchtigt, wenn die zig Millionen Lungenbläschen verschleimt sind und nicht richtig arbeiten können.

Reishi Pilze tragen aktiv dazu bei, dass die Lungenbläschen sich schneller erholen können und wieder ausreichend Sauerstoff aufnehmen und weitergeben können. Aufgrund des starken Effekts empfehlen Experten die Einnahme von Reishi Pilzen sowohl bei akuten als auch bei chronischen Krankheiten der Lunge, wie Bronchitis, COPD, Asthma oder Husten.

Reishi Pilze bei Arteriosklerose

Triterpene, die in großen Mengen im Reishi Pilz vorhanden sind, wirken sich gefäßerweiternd und stressreduzierend auf Blutdruckbeschwerden aus, die psychisch bedingt sind. Außerdem senken sie sowohl Triglycerid- als auch LDL-Cholesterinwerte und heben den Wert des guten HDL-Cholesterins an. Durch die Hemmung der Thrombozytenaggregation (Blutgerinnung) wird außerdem die Fließfähigkeit des Blutes verbessert.

Besonders interessant ist dieses für Patienten mit Schlaganfall- oder Herzinfarktrisiko, bei denen Reishi gezielt vor und nach einer Operation eingesetzt werden kann, um Komplikationen zu vermeiden.

Reishi wirkt hohem Blutdruck und Thrombosen vor, dieses konnte bereits in japanischen und amerikanischen Studien belegt werden. Demnach senken Reishi Pilze den Blutdruck genauso effizient wie ACE-Hemmer, verursachen aber keine Nebenwirkungen. Reishi Pilze schützen das Herz, indem sie die inneren Herzmuskeln stärken.

Die Durchblutung der Herzkranzgefäße und der Blutdurchfluss werden verbessert und der Sauerstoffverbrauch des Herzmuskels verringert sich.

Eigenschaften Reishi Pilze im Überblick

Reishi Pilze haben folgende Eigenschaften:

• Antiviral
• Antibakteriell
• Leistungssteigernd
• Beruhigend
• Ausgleichend
• Entgiftend
• Gefäßerweiternd
• Abschwellend
• entzündungshemmend

Bei den folgenden Symptomen und Krankheitsbildern können Reishi Pilze ihre Wirkung zeigen:

• Allergien
• Altersflecken
• Altersschwäche
• Alzheimer
• Angina
• Arteriosklerose
• Arthritis
• Arthrose
• Aspergillus niger
• Asthma
• Atemnot
• Atemwegserkrankungen
• Autoimmunerkrankungen
• Bacillus pneumonia
• Bakterielle Infekte
• Bindehautentzündung
• Blasenentzündung (chronisch)
• Blasenschwäche
• Blutbildung
• Bluthochdruck
• Blutgerinnungshemmung
• Bronchitis
• Candida albicans
• Cholesterin
• Chronische Entzündungen
• Colitis ulcerosa
• Darmentzündungen
• Demenz
• Depressionen
• Diabetes mellitus
• Durchfall
• Entgiftung
• Eppstein-Barr-Virus
• Erschöpfung
• Fettleber
• Fettstoffwechselstörung
• Fibromyalgie
• Fiebererkrankungen (Dengue, Malaria)
• Gicht
• Grauer Star
• Haarausfall
• Hämorrhoiden
• Hepatitis A, B, C
• Herpes
• Herz-Kreislauf-Erkrankungen
• Herzrhythmusstörungen
• Histaminintoleranz
• HIV
• Hormonschwankungen
• Immunschwäche
• Impotenz
• Kopfschmerzen
• Krebs
• Kurzatmigkeit
• Leberstärkung
• Lungenentzündung
• Magenprobleme
• Mononukleose
• Morbus Crohn
• Multiple Sklerose
• Müdigkeit, chronisch
• Nahrungsmittelunverträglichkeiten
• Nervosität
• Neurodermitis
• Osteoporose
• Pilzerkrankungen
• Prostatavergrößerung
• Rheuma
• Schimmelpilze
• Schlafstörungen
• Schmerzen
• Schwindel
• Streptokokken
• Tinnitus
• Übelkeit
• Übergewicht
• Verstopfung
• Wechseljahrsbeschwerden

Reishi Vitalpilz kaufen

Für die optimale Entfaltung der wertvollen Inhaltsstoffe müssen Reishi Pilze schonend verarbeitet werden. Reishi Produkte sollten keinerlei Zusatzstoffe enthalten. Hersteller mit Qualitätsmerkmal achten darauf, dass Reishi Pilze in Rohstoffqualität hergestellt werden. Bei ausländischen Herstellern kann die Produktionskette häufig nicht vollständig verfolgt werden, so dass die Qualität der Pilze nicht sichergestellt werden kann.

Füllstoffe weisen auf ein qualitativ minderwertiges Produkt hin und sollten vermieden werden.
Reishi günstig online kaufen kann gut funktionieren, sofern Sie auf renommierte Hersteller mit geprüftem und getesteten Herstellerprozess setzen.

Verlässliche Reishi Produkte kommen aus Deutschland oder dem EU-Ausland, da es in diesen Ländern strengere Richtlinien bezüglich Qualität, Reinheit und Herstellung des Produkts gibt als im nicht europäischen Ausland.

Der Kauf bei Amazon ist für Präparate wie Reishi Pilze nicht zu empfehlen. Aktive Verkäufer sind häufig lediglich Zwischenhändler und können Qualität, Reinheit und Herstellung des Produkts in den allermeisten Fällen nicht lückenlos nachweisen.

In der EU hergestellte Produkte hingegen werden umfänglich überprüft und kontrolliert und die Qualitätsanforderungen sind höher als für Produkte aus dem Nicht-EU Ausland. Es sollte daher unbedingt auf einen renommierten Hersteller mit Herkunftsgarantie der Rohstoffe geachtet werden.

Kaufen Sie keinesfalls Produkte, die in China hergestellt wurden, da hier der Herstellungsprozess in keinem Fall lückenlos nachverfolgt und überprüft werden kann.

Hier bei diesen Firmen erhalten Sie den Reishi Pilz in hochwertiger BIO-Qualität.