Chaga Pilz: Neue Kraft für das Immunsystem

Der Chaga Pilz ist ein wahres Multitalent. Schmerzstillend, entzündungshemmend, entgiftend, schmerzstillend und leistungssteigernd – das sind nur einige der positiven Eigenschaften des Chaga Pilzes. Er kann bei nahezu allen Krankheiten eine heilende Wirkung entfachen, so zum Beispiel bei Asthma, Candida, Diabetes, Hashimoto, Krebs, multipler Sklerose und Rheuma. Werfen wir einen Blick auf den rühmlichen Pilz, seine Eigenschaften, Wirkweisen und Einsatzgebiete.

Chaga Pilz hilft gegen verschiedene Krankheiten

Wo wächst der Chaga Vitalpilz?

Der beliebte Chaga Pilz, auch unter den Namen Schiefer Schillerporling, Inonotus obliquus oder Hua Shu Gu bekannt, gehört zu den Baumpilzen und wächst bevorzugt auf Erlen, Birken, Eichen und Buchen. In Regionen wie Skandinavien, Russland, dem Baltikum, Japan oder Kanada wird der Vitalpilz seit vielen Jahrhunderten als Heilpflanze verwendet.

Inhaltsstoffe Chaga Pilz

Mit einem 80 % höheren Antioxidantien-Gehalt als der als Superfood gehypten Açai-Beere und wertvollen Inhaltsstoffen schläft Chaga in Sachen Nährstoffgehalt so einige Obst- und Gemüsesorten.

Der Pilz enthält u. a. Polysaccharide, Sterole, Mangan, Melanin, Germanium, Zink, Bor und einige besonders interessante und wirkungsvolle Triterpene wie Inotodiol, Lanosterol und Trametenol-Säure.

Er enthält außerdem fast alle Aminosäuren und, im Gegensatz zu vielen anderen Pilzen, trumpft der Chaga Pilz mit einem hohen Gehalt an Betulin.

Sofern ein Chaga auf einer Birke wächst, übernimmt er das Betulin der Birke, der bei vielen Völkern auch „Baum des Lebens“ genannt wird, und wird so besonders wertvoll.

Chaga Pilze gegen Krebs

Viele der enthaltenen Vitalstoffe im Chaga Pilz sind nachgewiesen wirksam gegen Krebs und andere Krankheiten wie Autoimmunkrankheiten wie Hashimoto thyreoiditis und chronische Entzündungen.

Chaga regt das Immunsystem an, in dem es mit den enthaltenen Polysacchariden die Fresszellen des Abwehrsystems stärkt. Er fungiert als Adaptogen, reduziert Folgen von Stress und hat eine immunmodulierende Wirkung.

Die positive Wirkung des Chaga Pilzes konnte für Krebsarten wie Magen-, Darm- oder Lungenkrebs, Leber-, Gebärmutter- und Brustkrebs nachgewiesen werden.

Sofern der Pilz große Mengen an Betulin enthält und von einer Birke stammt, wirkt sich der Chaga Pilz besonders positiv bei Fällen von Neuroblastomen, Melanomen, Ewing-Sarkom, Medulloblastomen, Eierstockkrebs, Plattenepithelkarzinomen und Leukämie aus.

Chaga wirkt nicht nur heilend auf Krebszellen selbst, sondern unterstützt auch bei Nebenwirkungen einer Chemotherapie, in dem er gesunde, nicht befallene Zellen vor dem Zellverfall durch radioaktive Strahlung schützt.

Forscher schreiben dem Pilz in erster Linie eine immunsystemaktivierende und weniger eine zytotoxische Wirkung zu.

Chaga Pilz für Magen und Darm

Genau wie der Pilz Hericium zeigt Chaga seinen heilenden Wirkungen auch für Magen und Darm.

Besonders profitieren können Patienten, die mit Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Magengeschwüren und Entzündungen des Zwölffinger-, Dünn-, Dick- und Mastdarms und Gastritis diagnostiziert wurden.

Die Wirkstoffe im Chaga Pilz stellen ein gesundes Verhältnis der Helicobacter Bakterien her, in dem sie das Helicobacter pylori Bakterium zurückdrängen. Der Darm wird geschützt und saniert, während Chaga wirksam gegen Magen- und Darmkrebs vorbeugt.

Chaga regt Stoffwechsel an

Chaga hilft dem Immunsystem nicht nur, in dem es die Abwehrkräfte stärkt, er wirkt außerdem anregend auf den Stoffwechsel. Die Einnahme von Chaga kann Hungergefühle reduzieren, kräftigen und fitter und leistungsfähiger machen.

Durch die wohl antivirale und immunmodulierende Wirkung auf Viren aller Art kann Chaga außerdem chronischer Müdigkeit entgegenwirken. Damit ist er in bester Gesellschaft der anderen Vitalpilze, die sowohl gegen Viren als auch gegen Bakterien aktiv wirken. Auch bei heutzutage viel besprochenen Candida-Pilzen kann Chaga unterstützend wirken.

Sie möchten den Vitalpilz Chaga gerne ausprobieren? Setzen Sie unbedingt auf hochwertige Bio-Qualität und ein vertrauenswürdig hergestelltes Produkt höchster Konzentration.

Diese Firmen stellen ein erstklassiges Produkt in Bio-Qualität her, dass allen Anforderungen gerecht wird:

Starkes Herz und gesunde Gefäße

Das Herz- und Kreislaufsystem profitiert stark von Antioxidantien, die im Chaga Pilz in hohen Mengen vorhanden sind. Gleichzeitig entspannt Chaga das zentrale Nervensystem und wirkt sich positiv auf den Blutdruck aus.

Gleichzeitig bekämpft es Cholesterinablagerungen, verflüssigt verdicktes Blut und entlastet so den Herzmuskel und verbessert die Herzaktivität. Der hohe Germanium-Gehalt fördert die Sauerstoffaufnahme im Blut, so dass eine hohe Leistungsfähigkeit erzielt werden kann, die meist nur Dopingmitteln vorbehalten ist.

Chaga bei Hauterkrankungen und Allergien

Die Haut ist das größte Organ des Menschen. Trockene Stellen, Ekzeme, Ausschlag oder gerötete Stellen sind häufig Symptome für andere Erkrankungen des Körpers, die über die Haut nach außen getragen werden.

Besonders der Darm und die Haut sind eng miteinander verbunden. Chaga Pilze wirken sich positiv auf das Bakterienmilieu im Darm aus und tragen so zu einer ganzheitlichen Darmsanierung bei. Die gleichzeitigen immunmodulierenden, entzündungs- und histaminhemmenden Eigenschaften wirken sich positiv auf Hauterkrankungen und Allergien aus.

Die Wundheilung verbessert sich, Fuß- und Hautpilze heilen aus, Neurodermitis und andere Hauterkrankungen wie Lichen, Vitiligo oder Psoriasis gehen in Remission.

Chaga bei Lungenproblemen, Gicht und Rheuma

Durch seinen hohen Gehalt an Mineralien und Antioxidantien wirkt sich Chaga stark positiv auf die Heilung der zigtausenden Lungenbläschen auf, die besonders schnell von Infekten betroffen sind.

Chaga wirkt in der Lunge entzündungshemmend, abschwellend und durchblutungsfördernd, wodurch die Schleimbildung der Lunge nachlässt und eine Genesung eintritt.

Die Einnahme von Chaga Pilzen wird bei Bronchitis, Husten, Asthma und COPD empfohlen.

Zahnfleischprobleme und Aphthen

Immer wiederkehrende schmerzhafte Aphthen hängen mit einem geschwächten Immunsystem zusammen. Sie brechen häufig dann aus, wenn der Körper mit der Bekämpfung anderer Krankheitserreger beschäftigt ist.

Damit einher geht häufig Parodontose, der Zahnfleischrückgang, der Raum für Entzündungen und Schmerzen bietet. Parodontose wird durch ein Übermaß an Bakterien im Zahnfleisch verursacht, die durch die Einnahme von Chaga Pilzen eingedämmt werden können.

Chaga wirkt sich nicht nur positiv auf kränkende Bakterienstämme aus, sondern unterstützt zusätzlich das Immunsystem bei der körpereigenen Abwehr von Krankheitserregern.

Bestellen Sie jetzt Ihren Chaga Vitalpilz in erstklassiger Bio-Qualität mit Herstellungsort in der EU.

Button: Zum Shop

Chaga Pilze bei Diabetes mellitus Typ 2

Chaga Pilze wirken sich insulinsensibilisierend aus und unterstützen damit die Funktion der Bauchspeicheldrüse. Chaga Pilze senken sowohl den Cholesterin- als auch den Triglyceridspiegel im Körper, schützen die Leber und wirken sich antioxidativ und entzündungshemmend auf die Bauchspeicheldrüse aus.

Die sukzessive Genesung und Re-Sensibilisierung der Bauchspeicheldrüse führt dazu, dass sich die Insulinsensibilität verbessert und der Körper den Blutzuckerspiegel allmählich wieder besser regulieren kann.

Fettleber und chronische Müdigkeit

Die Gründe für chronische Müdigkeit liegen häufig in einer überlasteten Leber. Die entgiftenden und reinigenden Eigenschaften des Chaga Pilzes helfen der Leber dabei, zu ihrer ursprünglichen Leistung zurückzukehren.

So zeigen Chaga Pilze eine wertvolle Wirkung für Menschen, die unter chronischer Müdigkeit leiden. Auch bei Hepatitis, einer entzündlichen Viruserkrankung der Leber, und einer diagnostizierten Fettleber tragen die heilenden Inhaltsstoffe des Chaga Pilzes zur Genesung bei.

Chaga reduziert überflüssiges Fett im Blut und entlastet somit die Fettaufnahmekapazitäten der Leber, regt die Produktion von Gallensäuren an und hilft der Leber dadurch beim Entgiften.

Die antioxidativen Stoffe helfen dabei, die Leber vor freien Radikalen zu schützen. Darüber hinaus kann Chaga auch LDL-Cholesterin und Triglyceride senken.

Chaga Pilz bei Prostataerkrankungen

Probleme mit der Prostata sind die häufigen Altersbeschwerden bei Männern. Für sie empfiehlt sich eine Einnahme von Chaga Pilzen, da sich der Vitalpilz gleich in mehreren Wirkungsweisen positiv auf das Organ auswirkt.

So bewirkt Chaga, dass die Ausschüttung des Androgens DHT gestoppt wird, bietet der Vergrößerung der Prostata Einhalt, hemmt das Wachstum von Krebszellen in der Prostata und bewirkt das Abklingen von Entzündungen. Häufig kann Chaga anstelle eines schulmedizinischen Medikaments eingenommen werden, um Prostataprobleme zu verhindern oder eine Besserung zu bewirken.

Hashimoto thyreoiditis und andere Schilddrüsenprobleme

Besonders positiv kann sich die Einnahme des Chaga Pilzes auf Erkrankungen der Schilddrüse auswirken. Schätzungsweise jede dritte Frau in Deutschland leidet unter einer Fehlfunktion der Schilddrüse.

Etwa jeder Zehnte ist von einer chronischen Entzündung der Schilddrüse (Hashimoto thyreoiditis) betroffen. Durch seine immunregulatorischen Eigenschaften kann sich der Chaga Pilz positiv auf das überschießende Immunsystem auswirken und die Funktion der Schilddrüse unterstützen.

Auch Morbus Basedow (Schilddrüsenüberfunktion), neben Hashimoto eine der häufigsten Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse, kann mit Chaga Pilzen behandelt werden.

Chaga Vitalpilz Wirkungen

Die heilenden Eigenschaften und Einsatzgebiete vom Chaga Vitalpilz im Überblick

Folgende Eigenschaften werden Chaga Pilzen zugesprochen:

• Immunmodulierend (wirken ausgleichend auf das Immunsystem)
• Entzündungshemmend
• Histaminhemmend
• Anregend
• Antioxidativ
• Schmerzstillend
• Durchblutungsfördernd
• Ausleitend
• Ausgleichend
• Insulinsensibilisierend
• Blutverdünnend
• Stärkend
• Leistungssteigernd
• Entgiftend
• reinigend

Bei den folgenden Symptomen und Krankheitsbildern können Chaga Pilze ihre Wirkung zeigen:

• Akne
• Allergien
• Altersflecken
• Alzheimer
• Aphthen
• Arthritis
• Arthrose
• Atopisches Ekzem
• Asthma
• Atemwegserkrankungen
• Autoimmunerkrankungen
• Bauchspeicheldrüsenerkrankungen
• Bakterien
• Blasenentzündung
• Blutgerinnungshemmung
• Bluthochdruck
• Bronchitis
• Candida
• Cholesterin
• Chronische Müdigkeit
• Colitis ulcerosa
• COPD
• Darmfloraregeneration
• Darmpolypen
• Darmgeschwüre
• Diabetes mellitus Typ 2
• Durchblutung
• Entgiftung
• Entspannung
• Entzündungen
• Eppstein-Barr-Virus
• Fettleber
• Fettstoffwechselstörungen
• Fibromyalgie
• Freie Radikale
• Fußpilz
• Gallensäuren
• Gastritis
• Gicht
• Grauer Star
• Grippevirus A und B
• Harnsäure
• Hashimoto thyreoiditis
• Hauterkrankungen
• Helicobacter pylori
• Hepatitis
• Herzleistung
• Histaminreduktion
• Husten
• Immunaktivierung
• Immunbalance
• Juckreiz
• Knötchenflechte
• Krebs
• Krebsbegleitung bei Chemotherapie und Bestrahlung
• Krebsvorbeugung
• Leberreinigung
• Leberstärkung
• Lichen
• Lungenerkrankungen
• Magengeschwüre
• Milzerkrankungen
• Mononukleose
• Morbus Basedow
• Morbus Bechterew
• Morbus Crohn
• Müdigkeit
• Multiple Sklerose
• Neurodermitis
• Oxidativer Stress
• Parkinson
• Paradontose
• Pilzinfektionen
• Polypen
• Prostataerkrankungen
• Psoriasis
• Rheuma
• Sauerstoffaufnahme
• Schaufensterkrankheit
• Schilddrüsenüberfunktion
• Schmerzen
• Schuppenflechte
• Stoffwechselanregung
• Stress
• Triglyceride
• Übergewicht
• Verdauungsprobleme
• Verstopfung
• Virale Infekte
• Vitiligo
• Zwölffingerdarmgeschwüre

Chaga Vitalpilz kaufen

Der Chaga Vitalpilz benötigt für die optimale Entfaltung seiner wertvollen Wirkstoffe eine schonende Verarbeitung. Eine ausreichende Dosierung ist ebenso wichtig wie die Reinheit des Produkts. Ausgewählte Produkte sollten in keinem Fall synthetische Zusatzstoffe oder Füll- und Hilfsstoffe enthalten.

Produkte aus Chaga Pilzen sollten nicht über Amazon gekauft werden. Die Qualität und die Reinheit des Pilzes können bei kleinen Verkäufern, die häufig im nicht europäischen Ausland produzieren lassen oder lediglich ganze Chargen des Produkts bei Großherstellern abkaufen, kaum kontrolliert werden.

Unternehmen, die in der EU produzieren, unterliegen wesentlich strengeren Richtlinien hinsichtlich Qualität, Reinheit und Herstellung des Produkts, so dass ausschließlich Präparate mit Herstellungsort in der EU lückenlos überprüft und kontrolliert an den Endkunden weitergegeben werden und uneingeschränkt empfehlenswert sind.

Diese Firmen sind Qualitätsproduzenten von Chaga und anderen Vitalpilzen in Kapsel- und Pulverform. Kaufen Sie noch heute Ihr Produkt und erfahren Sie die heilenden Wirkungen des Chaga Pilzes!