Erdstrahlen messen: Damit funktioniert es

Kann man Erdstrahlen messen und wenn ja, wie findet man sie? Eine Frage an die Radiästhesie

Mit den schädlichen Auswirkungen von Erdstrahlen befassen sich zahlreiche Bücher und Websites. Doch wie kann man sie messen, um Gesundheitsproblemen nachhaltig zu entgehen? Wer Erdstrahlen messen kann und worauf es dabei ankommt, erfahren Sie hier.

Erdstrahlen messen: Damit funktioniert es

Warum sollte ich Erdstrahlen messen können und wie wirken sie?

Erdstrahlen sind natürlich vorkommende Phänomene. Sie zu messen gelingt nur mit einer Kombination aus Gespür und fundierter Ausbildung. Lesen Sie nach, warum nicht jeder Erdstrahlen messen kann.

Erdstrahlen ganz ohne Hilfsmittel messen: Wie geht das?

Obwohl viele vermeintliche Wunderheiler damit werben: Es gibt aktuell keine Geräte, die Erdstrahlen messen können. Ebenso wenig existieren technische oder organische Hilfsmittel, mit denen man Erdstrahlen nicht nur messen, sondern auch abschirmen, umlenken oder gar neutralisieren können soll.

Vorsicht also bei allen Anbietern, die Ihnen etwas verkaufen möchten, mit dem Sie Erdstrahlen messen können: Sie funktionieren nicht! Ursprünglich besaßen viele Menschen die Fähigkeit, Erdstrahlen zu erkennen und zu messen.

Doch in der hochtechnisierten Welt ist dieses Talent leider – wie auch viele andere Aspekte der Naturkunde – verlorengegangen. Die Radiästesie ist der Geobiologie zugeordnet und befasst sich mit der Auswirkung von Strahlung auf alle lebenden Organismen.

Ein Radiästhet ist in der Lage, die Erdstrahlen anhand äußerer Zeichen aus der Natur, einer besonders geschulten Empfindsamkeit und einem einfachen Werkzeug – meist eine Rute oder ein Pendel – zu „muten“, also aufzufinden.

Verstehen, wie Erdstrahlen wirken und warum man sie messen sollte

Erdstrahlen kommen auf der gesamten Welt in der Natur vor. Mit dem Messen ist es möglich, zu verstehen, um welche Art der Erdstrahlen es sich handelt. Wenn Radiästheten unregelmäßige Strahlung messen, dann handelt es sich voraussichtlich um Erdstrahlen aus Wasseradern, Verwerfungen oder Magnetgitterpunkte.

Beim Messen erkennt der Radiästhet diese, da sie nicht in symmetrischen Linien verlaufen. Anders verhält es sich mit den Erdstrahlen auf einem der drei bekannten Gitternetzwerke, welche die Erde in regelmäßiger Form überziehen. Sie zu messen ist einfacher, da sie logisch und relativ regelmäßig verlaufen.

Bei der Radiästhesie geht es übrigens um weitaus mehr als nur Erdstrahlen zu messen: Radiästheten stehen beratend zur Seite für gesundes Bauen, Wohnen, Schlafen und für das Auffinden von Wasseradern, beispielsweise für den Brunnenbau, indem sie Erdstrahlen messen.

Das Stichwort Gesundheit steht dabei im Vordergrund. Denn Erdstrahlen können schwerwiegende Gesundheitsprobleme verursachen, angefangen bei Schlafstörungen und bis hin zu Tumoren. Das Messen der schädlichen Strahlung ist nur der erste Schritt – und die Lösung des Problems ist ganz einfach.

Erdstrahlen erkennen, messen und trotzdem wieder gut schlafen

Wenn Sie unter unerklärlichen Symptomen, chronischen Krankheiten oder Schlafstörungen leiden, sollten Sie bei sich zuhause Erdstrahlen messen lassen und die Ursache ihrer Beschwerden erforschen. Das ist nicht kompliziert.

Erdstrahlen messen und endlich wieder ruhig schlafen

Bedenken Sie, dass gesunder Schlaf für Menschen jeden Alters essenziell für die problemlose geistige und körperliche Entwicklung ist. Wenn Sie bereits unter Schlafstörungen, Einschlafstörungen, Durchschlafstörungen oder unruhigem Schlaf leiden, dann sollten Sie Ihren Schlafplatz dringend auf Erdstrahlen messen lassen.

Besonders nachts zwischen 1 und 4 Uhr sind die Erdstrahlen besonders mächtig – aber messen kann ein Radiästhet sie mit einer Rute oder einem Pendel den ganzen Tag über. Auch bei chronischer Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten oder Unwohlsein am Arbeitsplatz können Erdstrahlen für die Symptome verantwortlich sein.

Das Messen der Erdstrahlen durch einen professionellen Radiästheten ist der erste Schritt für ein gesundes Schlaf-, Wohn- und Arbeitsumfeld. Lassen Sie die Erdstrahlen messen und erfahren Sie jetzt sofort, wie Sie selbst diese gesunde Umgebung für sich und Ihre Lieben schaffen können.

Hilfe zur Selbsthilfe: Erfahrungsberichte lesen, Erdstrahlen messen und gesund werden

Seit mehr als 20 Jahren bin ich als Radiästhet tätig und habe bislang über 1.000 Klienten dabei geholfen, ihre Schlafstörungen zu überwinden und wieder gesund zu schlafen. Schon lange zuvor habe ich meine Talente entdeckt, Erdstrahlen zu messen, damit Wasseradern aufzuspüren und Brunnen zu bauen.

Dieses Erfahrungsspektrum dient mir als Wissensquelle für ein komplexes Analyseraster, das ich entwickelt habe, um Erdstrahlen zu erkennen, zu messen und Klienten bei der Einrichtung eines gesunden Schlafumfelds zu helfen.

Erfahrungsberichte zu diesen Schlafplatzanalysen habe ich für Sie exklusiv in einem kostenlosen E-Book zusammengefasst: Laden Sie sich hier gratis mein E-Book zu den Themen Erdstrahlen messen, Schlafplatzanalyse und gesundheitliche Probleme aufgrund der schädlichen Strahlung herunter.

Lesen Sie nach, wie ich meinen verzweifelten Kunden helfen konnte und wie auch Sie bald wieder gesund schlafen können. Denn um der gefährlichen Erdstrahlung zu entrinnen, brauchen Sie nach dem Messen lediglich Ihren Schlafplatz so umzugestalten, dass Sie nicht länger in einem Störfeld der Strahlung liegen.

Das ist eine einfache, natürliche und günstige Möglichkeit, um endlich wieder gesund zu schlafen. Überzeugen Sie sich selbst davon und laden Sie jetzt mein gratis-E-Book herunter!

Wasseradern App als Test gegen Erdstrahlen